Ökumenischer Mitarbeiterausflug 2017

Zum ersten ökumenischen Mitarbeiterausflug des katholischen Dekanats Nabburg und der evangelischen Pfarreien machten sich 59 TeilnehmerInnen auf den Weg nach Sulzbach, um dort die ökumenische Geschichte der Stadt zu erkunden. Mit Dr. Markus Lommer, dem Stadtheimatpfleger, war ein überaus versierter und unterhaltsamer Stadtführer gefunden, der Geschichte lebendig werden ließ. Beginnend im Druckereisaal der Fa. Seidel startete die Gruppe ihre Reise in die Vergangenheit. Viele höchst interessante Details erschlossen die Geschichte des Christentums, der Ökumene und des Judentums auf eine ganz greifbare Art und Weise. Die ehemalige Simultanpfarrkirche St. Marien lud zum Mittagsgebet mit Bibeltexten aus der Sulzbacher Übersetzerwerkstatt ein. Nach dem Mittagessen ging es auf einen Spaziergang rund um die Stadt. Der Besuch in der ehemaligen Synagoge führte den TeilnehmerInnen die Geschichte der Juden in der Stadt vor Augen. Zum abschließenden Kaffee und Kuchen lud der evangelische Dekan Schötz in den Gemeindesaal unter der Christuskirche ein. Beschwingt und mit vielen guten Eindrücken kehrten die Teilnehmer wieder nach Hause zurück.

Weitere Bilder können Sie hier im passwortgeschützten Bereich herunterladen.

 

Schreibe einen Kommentar