Firmung

Das Sakrament der Firmung steht in unmittelbarem Zusammenhang mit Taufe und Erstkommunion und bringt die Eingliederung eines Christen in die katholische Kirche zur Vollendung. Im Sakrament der Firmung feiern die Gläubigen, dass ein jeder Getaufte und Gefirmte Glied am Leib Christi ist und dazu berufen ist, mit Wort und Tat, mit seinem ganzen Leben, den gekreuzigten und auferstandenen Herrn sichtbar zu machen.

Die vielen guten Gaben des Heiligen Geistes werden in der Feier der Firmung für die Kinder und Jugendlichen erbeten, damit sie ihren Glauben bekennen und überzeugend leben.

Die Firmung im Dekanat Nabburg findet in der Regel im zweijährigen Turnus (mit Ausnahme der Pfarrei Nabburg und der Pfarreiengemeinschaft Schwarzenfeld-Stulln), im Monat Oktober, statt. Zur Firmung anmelden können sich die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe. Die Anmeldung erfolgt in der Wohnortpfarrei des Firmlings. Die jeweiligen Firmtermine erfahren Sie in Ihrer Wohnortpfarrei.