Über uns

Zum katholischen Dekanat Nabburg gehören 16 Pfarreien, die teilweise in 9 Pfarreiengemeinschaften zusammengeschlossen wurden. Ca. 31.000 Katholiken leben in diesem Gebiet und werden von Pfarrern, Pfarrvikaren, Pastoral- und Gemeindereferenten seelsorglich begleitet.

Jede Pfarrei bzw. Pfarreiengemeinschaft wählt einen Pfarrgemeinderat, der als oberstes Beratungsgremium der Pfarrei und des Pfarrers die spirituellen Bedürfnisse der Gläubigen im Blick behält und durch gemeinsames Handeln zur Teilnahme am pfarreilichen Leben ermuntert.

Auf Dekanatsebene kommen die Mitglieder der Pfarrgemeinderäte regelmäßig zur Dekanatsversammlung zusammen und vernetzen sich untereinander, besprechen gemeinsame Herausforderungen, planen gemeinsame Angebote und laden einander in die verschiedenen Pfarreien ein.

Die Dekanatskonferenz ist der Treffpunkt der hauptamtlich in der Seelsorge Tätigen: der Pfarrer und Kapläne, Pfarrvikare und Pastoralreferenten, Gemeindereferenten und Religionslehrer. Bei den regelmäßigen Konferenzen findet ein kollegialer Austausch statt, der hilft, neue Impulse für die Pastoral in den einzelnen Pfarreien zu entwickeln.

Für verschiedene Bereiche der Seelsorge wählen die Mitglieder Beauftragte, die vom Bischof ernannt werden: Jugend, Ehe & Familie, Kirchenmusik, Liturgie, Gemeindecaritas. Sie bringen Themen dieser Bereiche immer wieder als Schwerpunkte in die Konferenz ein.